Betreten der Eisfläche am Oberen Weiher

Um Beachtung wird gebeten!


Jeder, der auf einem gefrorenen Gewässer Eislaufen möchte, ist verpflichtet, sich vorher davon zu überzeugen, dass die Fläche hierzu auch geeignet ist. Das Eislaufen erfolgt damit grundsätzlich auf eigene Gefahr.

Da auf dem Oberen Weiher in der vergangenen Woche eine Person noch eingebrochen ist, wurde der Weiher für kurze Zeit gesperrt.

Erfahrene Eiswarte geben bezüglich der Tragfähigkeit die Benutzung der Eisfläche für eine Einzelperson erst frei, wenn die Eisdecke eine Mindeststärke von 10 cm erreicht hat und das Eis glasklar ist (Quelle: WGV-Versicherung).

Damit das Eis auf Seen von mehreren Menschen gleichzeitig bedenkenlos betreten werden kann, sollte es mindestens 15 cm dick sein. An Zu- oder Abläufen muss aber immer mit dünnerem Eis gerechnet werden. Das gilt auch für Bereiche eines Sees mit Bäumen, Sträuchern oder Schilf im Wasser (Quelle: Memminger Zeitung v. 20.01.2017).