Sie sind hier: Startseite / Rathaus & Verwaltung / Aktuelles / Jugendschöffenwahl 2023

Wahl der Jugendschöffen für die Geschäftsjahre 2024 bis 2028

Musterformular zur Aufnahme in die Vorschlagsliste (Jugendschöffen)

Wahl der Jugendschöffen für die Geschäftsjahre 2024 bis 2028
 
Die Gemeinde Tannheim wurde vom Landratsamt Biberach - Kreisjugendamt - gebeten, für die Wahl der Jugendschöffen für die Geschäftsjahre 2024 bis 2028 eine Person zu benennen.Das verantwortungsvolle Ehrenamt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und körperliche Eignung.Zum Amt eines Schöffen unfähig sind Personen, die infolge Richterspruchs die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzen oder wegen einer vorsätzlichen Tat zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt sind oder gegen die ein Ermittlungsverfahren wegen einer Tat schwebt, die den Verlust der Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter zur Folge haben kann. Das Amt kann nur von deutschen Staatsangehörigen ausgeübt werden, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen und am 1. Januar 2024 mindestens 25 Jahre und höchstens 69 Jahre alt sein werden sowie erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sind.Interessierte Personen werden gebeten, sich bis spätestens Freitag, 14. April 2023, bei der Gemeindeverwaltung Tannheim, Frau Denzel, Tel. 08395/922-17, Mail: carmina.denzel@gemeinde-tannheim.de zu melden. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen dabei gerne zur Verfügung. Außerdem finden Sie Informationen zum Schöffenamt im Internet unter: www.schoeffenwahl2023.de sowie ein Bewerbungsformular auf der Homepage der Gemeinde: www.gemeinde-tannheim.de.
Musterformular zur Aufnahme in die Vorschlagsliste (Jugendschöffen) (115 KB)